Termine

Proben:

  • Die Theaterkids proben jeden Mittwoch von 18 Uhr bis 19.30 Uhr
  • Das Jugendtheater probt mittwochs von 19.30 Uhr bis 22 Uhr

Vorstellungen:

Das Jugendtheater mit
"Besuch der alten Dame"
am
17. und 18.2. im Studienseminar &
24. und 25.2. im Studienseminar
Veranstaltungen

_____________________

Auszeichnungen und Preise

Auszeichnungen & Preise

Auszeichnung für die Jugend

 Preis für das Jugendtheater im Neuburger Volkstheater e.V.

13350275 1807140819516022 8712968062047967004 o 

Nachdem das Jugendtheater im Jahr 2014 für das Stück "Der gewissenlose Mörder Hasse Karlsson" schon den Papageno-Award verliehen bekommen hat, können sich die Beteiligten in diesem Jahr wieder über eine Auszeichnung freuen.

Bei der Verleihung des 3. Bayerischen Amateurtheaterpreises ("Larifari"), die in Neuburg stattfand, konnte sich das Ensemble von "Was machen Wale falsch?" über den Preis in der Kategorie Jugend freuen.

Außerdem wurden an diesem Tag Hans Wöhrl, Oliver Vief, Kerstin Egerer und Sepp Egerer mit der silbernen Ehrennadel des Verbands Bayerischer Amateurtheater ausgezeichnet.

 

Herzlichen Glückwunsch und weiter viel Erfolg!

 

 

 

2014 - 25 Jahre Neuburger Volkstheater

Ehrenurkunde des Verbandes Bayerischer Amateurtheater
Ehrennadel in Silber des Bundes Deutscher Amateurtheater

 

Dieses Jahr wurde durch Hans Wöhrl, Vorsitzender des Neuburger Volkstheater, die Silberne Ehrennadel des Bundes deutscher Amateurtheater, sowie die Ehrenurkunde für 25-jährige Tätigkeit durch den Verband bayerischer Amateurtheater an Stephanie Geier, Gabi Grimminger, Petra Rupp und Georg Thaler, verliehen.

 


 

2013 - 25 Jahre Neuburger Volkstheater

Ehrenurkunde des Verbandes Bayerischer Amateurtheater
Ehrennadel in Silber des Bundes Deutscher Amateurtheater

 

25 jahre neuburger volkstheater

Dieses Jahr wurde durch Hans Wöhrl, Vorsitzender des Neuburger Volkstheater, die Silberne Ehrennadel des Bundes deutscher Amateurtheater, sowie die Ehrenurkunde für 25-jährige Tätigkeit durch den Verband bayerischer Amateurtheater an August Forthofer, Luise Binknus, Franz Habermeyer, Elsbeth Bickel, Heinz Enghuber und Angelika Vief, verliehen.

 


 

2012 - Ehrung für Siegfried Habermeyer

Ehrennadel in Gold des Verbandes Bayerischer Amateurtheater

 

2012 ehrung fuer siegfried habermeyer

Die Überraschung ist geglückt. Nachdem ihm unter anderem auch Oberbürgermeister Bernhard Gmehling zu seinem 75. Geburtstag gratuliert und eine Abordnung mit Blasmusik zünftig aufgespielt hatte, bekam Siegfried Habermeyer kurz darauf noch ein ganz besonderes Geschenk von seinen Neuburger Volkstheaterfreunden. Vorsitzender Hans Wöhrl hatte das Ehrenmitglied für die höchste Auszeichnung beim Verband Bayerischer Amateurtheater (VBAT) vorgeschlagen. Dort wurde nicht langeüberlegt. Am Samstag überreichte Vizepräsidentin Gitty Gstöttl dem Geburtstagskind „Die goldene Ehrennadel des VBAT“.

(Manfred Rinke)

 


 

 

2007 - 25 Jahre Neuburger Volkstheater

Ehrenurkunde des Verbandes Bayerischer Amateurtheater
Ehrennadel in Silber des Bundes Deutscher Amateurtheater

 

25 jahre
Überraschung für Hochwürden: Hermann J. Vief alias Don Camillo wurde durch Birgit Haußmann, Vorsitzende des Neuburger Volkstheaters, ein wahrer Ehrungsreigen zuteil. Seit einem Vierteljahrhundert     widmet Vief sein schauspielerisches Talent dem Verein, zugleich wurde ihm die Silberne Ehrennadel des Bundes deutscher Amateurtheater, sowie die Ehrenurkunde für 25-jährige Tätigkeit durch den Verband bayerischer Amateurtheater verliehen. Die Mitwirkenden der aktuellen Produktion „Don Camillo und seine Herde“ applaudierten ihrem langjährigen Mitstreiter am Ende der Premiere.

(Petra Stengel)      


Kulturpreisträger 2003

kulturpreistraeger 2003In Anerkennung seiner großen kulturellen Leistungen erhielt der langjährige Spielleiter und derzeitiger 1. Vorsitzender des Neuburger Volkstheaters e.V., Sigi Habermeyer, am 18. Oktober 2003 den gegehrten Kulturpreis der Stadt Neuburg a. d. Donau. Dieser Preis wurde ihm und der Theatergruppe des Neuburger Descartes-Gymnasium unter der Leitung von Gundolf Hunner anlässlich einer Feierstunde im Stadttheater Neuburg a. d. Donau überreicht. Sigi Habermeyer ist Gründungsmitglied des Neuburger Volkstheater e.V. und seit 1981 ununterbrochen Spielleiter. Er war Mitinitiator der Freilichtaufführung des "Bayrischen Jedermann" die bereits seit 1988 alle zwei Jahre im Wechsel mit dem Neuburger Schlossfest auf dem Karlsplatz stattfindet. Sigi Habermeyer hat selbst die Rolle des Jedermann in den Jahren 1994, 1996 und 1998 gespielt. Zuvor war er in der Rolle des Teufel zu sehen. Mehrere Jahre führte er in diesem Mysterienspiel Regie. In diesem Jahr ist er als derzeitiger 1. Vorsitzender des Vereins auch Gesamtleiter des Spiels vom Sterben des reichen Mannes Jedermann. Der gebürtige Münchner wirkt auch beim KuLiMusiCal 2004 der Stadt Neuburg a. d. Donau mit, wo er am 8. Mai 2004 um 19 Uhr im Weißbräuhaus am Schrannenplatz aus Büchern der Münchner Turmschreiber liest. Musikalisch wird er dabei von den Neiburger Buam und Deandln begleitet.